Elternbrief 2013/2014

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Ganz herzlich begrüße ich Sie/Euch zum Schuljahr 2013/2014. Besonders heiße ich unsere neuen Schülerinnen und Schüler und deren Familien willkommen.

Mit diesem Elternbrief möchte ich Ihnen in Kurzform Ein- und Ausblicke für das bereits laufende Schuljahr geben. Zusätzlich können Sie sich auf unserer Homepage über unsere Arbeitsschwerpunkte, unsere Projektangebote, Erreichbarkeiten, als auch unsere aktuellen Termine informieren. Sollten Sie keine Möglichkeit haben ins Internet zu kommen, können Sie diese Informationen auch über unser Sekretariat erfragen.

Zur Personalsituation

1) Mit Beginn des Schuljahres besuchen 679 Schülerinnen und Schüler in 24 Klassen unsere Schule.

2) Unser Kollegium ist mit 47 Kolleginnen und Kollegen vollständig und wird durch weiteres pädagogisches Personal unterstützt. Wir begrüßen als weitere neue Kolleginnen und Kollegen:

  • Frau Gudelius (E, Ku)
  • Frau Kathmann (D, E)
  • Frau Reilbach (D, Ek)
  • Frau Willnecker (Heilpädagogin) unterstützt Frau Göbbels (Schulsozialpädagogin)

Allen „NEUEN“ ein herzliches Willkommen!!!

3) Vor den Sommerferien haben uns Frau Biermann, Frau Tosetti, Herr Hoetzel, Frau Franken und Frau Sliwa verlassen. Ende Oktober diesen Jahres werden unsere beiden Referendarinnen Frau Fings und Frau Schulz ihre Ausbildung beenden.

4) Frau Göbbels, Frau Willnecker und Frau Heesen sind als pädagogisches Beratungsteam tätig und unterstützen die schulische Arbeit. Die Termine hängen in der Schule aus. Frau Göbbels und Frau Willnecker sind für Terminvereinbarungen telefonisch unter 96534-19 täglich außer freitags oder per Mail unter sp-beratung-mdr@gmx.de, für Sie erreichbar.

Wichtige Termine

(weitere Termine finden Sie im Arbeitsplaner und auf der Homepage)

Schulfest Freitag 4.10.2013 15.00 Uhr-19.00 Uhr
Tag der offenen Tür Samstag 11.1.2014 9.00 Uhr-13.00 Uhr
Elternsprechtag Mittwoch 13.11.2013 14.30 Uhr-18.30 Uhr
Mittwoch 19.2.2014 14.30 Uhr-18.30 Uhr
Mittwoch 7.5.2014 14.30 Uhr-18.30 Uhr
Bewegliche Ferientage Freitag 28.2.2014 (Karnevalsfreitag)
Montag 3.3.2014 (Rosenmontag)
Dienstag 4.3.2014 (Karnevalsdienstag)
Freitag 30.5.2014 Brückentag nach Christi Himmelfahrt
Freitag 20.6.2014 Brückentag nach Fronleichnam
Studientag Montag 2.12.2013
Mittwoch 5.3.2014 (Aschermittwoch)
Unterrichtsschluss nach Zeugnisausgabe Freitag 7.2.2014 10.45 Uhr
Freitag 4.7.2014 10.30 Uhr

 

Neuerungen im Ganztag

Unser Ganztagskonzept wird mittlerweile bis einschließlich in die Klassenstufe 8 umgesetzt. Die Hausaufgaben sind in das Ganztagskonzept eingearbeitet worden. So finden montags, dienstags und donnerstags jeweils in der 5. Stunde Lernzeiten statt, die zur Übung und Vertiefung des Unterrichtsstoffes dienen. Zu Hause müssen jetzt aber immer noch Vokabeln bzw. Fachbegriffe gelernt und anstehende Tests und Klassenarbeiten vorbereitet werden. Die Kommunikation über anstehende Arbeitsschwerpunkte, das Arbeitsverhalten etc. erfolgt in allen Klassenstufen über den Arbeitsplaner.

In unseren Lernbüros können Schülerinnen und Schüler unter fachlicher Begleitung von Kollegen Unterrichtsinhalte insbesondere in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Französisch montags und donnerstags von 15 – 15.45 Uhr aufarbeiten.

In der einstündigen Mittagspause werden zusätzliche Spiele- und Ruhestationen im Schulgebäude angeboten, um die Pausenzeit als Erholungszeit sinnvoll nutzen zu können. Bei Bedarf und nach verbindlicher Anmeldung können Schülerinnen und Schüler auch bis 15.45 Uhr (freitags nur bis 15.00 Uhr) betreut werden. Ansprechpartnerin ist Frau Göbbels (02238-9653419 oder sp-beratung-mdr@gmx.de).

In der einstündigen Mittagspause können Schülerinnen und Schüler der Stufen 7 – 10 mit schriftlicher Einverständniserklärung der Eltern (bitte benutzen Sie den Vordruck der Schule) die Mittagspause auch zu Hause verbringen. Wer gerne ein Mittagessen in der Schule buchen möchte, wende sich bitte an die Fa. Kinder-Cater, Kirchgasse 19, 50259 Pulheim, Tel: 02238/9699400, Email: mittag-gsg@kinder-cater.com, vertreten durch Frau Gobelius. Bei weiteren Fragen verweise ich auf die Homepage www.kinder-cater.com/pages/mittag_gsg.html

Sollten Sie weiteren Informationsbedarf zum Thema Ganztag haben, finden sie auf unserer Homepage, nach abgeschlossener Aktualisierung, ausführliche Informationen zu diesen Neuerungen.

 

Zu unseren Baumaßnahmen:

- Kletterwand: im Zuge der Sanierung unserer Turnhallenwand soll auch unsere Kletterwand errichtet werden. Ein Teil der Kosten wird von unserem Förderverein übernommen. Wir hoffen, die Kletterwand ist bis Ende des Jahres fertiggestellt.

- Akustikmängel in der Mensa: Das Beweissicherungsverfahren ist abgeschlossen. Weitere Maßnahmen zur Behebung der Mängel sind in Planung.

 

Wir brauchen Ihre Unterstützung!!

1) Unser Silentium heißt nun wieder Trainingsraum

Dies bedeutet, dass Schülerinnen und Schüler nach Unterrichtsstörungen in Raum 1.212 wechseln. Dieser Raum wird sowohl durch engagierte Kolleginnen und Kollegen und mit Ihrer Unterstützung beaufsichtigt, so dass die übrigen Schülerinnen und Schüler ungestört weiter lernen können. Wenn Sie uns hier unterstützen möchten, melden Sie sich bitte bei Herrn Daschkeit per Mail: markus.daschkeit@koeln.de

2) Frau Woyna ist von Elternseite die Organisatorin des „Gesunden Frühstücks“. Dienstags und mittwochs werden in der ersten großen Pause belegte Brötchen zum Selbstkostenpreis verkauft. Dies findet bei den Schülern einen großen Anklang und erweitert das Angebot der Mensa. Auch hier sind wir auf Ihre aktive Mitarbeit angewiesen! Interessierte Eltern wenden sich bitte an Frau Woyna. Sie erreichen Sie entweder telefonisch 02238-969299 oder per Mail: anja@woyna.de

Wir sind für Sie sowohl telefonisch (02238-96534-0), als auch über Mail sekretariat@marion-doenhoff-realschule.de zu erreichen. Telefonische Krankmeldungen bitte erst ab 8.00 Uhr. Diese ersetzen aber nicht die schriftliche Entschuldigung. Bitte keine Entschuldigungen per Mail. Unser Entschuldigungsverfahren und einen Entschuldigungsvorlage finden Sie im Arbeitsplaner Ihres Kindes.

Ich hoffe, Sie mit diesem Brief über wesentliche Neuerungen in aller Kürze informiert zu haben und Sie freuen sich gemeinsam mit Ihren Kindern und uns auf das begonnene Schuljahr.

Mit den besten Wünschen

Ihre

Walburga Hövel-Burckhart