(Schönheits-) Reparaturen an der Marion Dönhoff Realschule und vieles mehr

In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien fanden an drei Tagen Projekttage für die 5.-9. Klassen statt. Je nach Klassenstufe wurden verschiedene Projekte angeboten. Die 5. Klassen machten u. a. eine Rallye durch Pulheim oder Ausflüge in die Umgebung.
In Zusammenarbeit mit Stadt-Land-Welt e. V. (eine Plattform zur Vernetzung und Durchführung von Bildungs-, Design- und Kulturprojekten zur Nachhaltigkeit, Umwelt und Entwicklung) bauten die Schüler aus Euro-Paletten Möbel für den Schulhof. Viele Schüler wollten mehr bequeme Sitzmöglichkeiten auf dem Schulhof. Also ran an den Hammer und Akkuschrauber und selbst bauen. Die Paletten wurden von der Firma Segmüller gesammelt und kostenfrei zur Verfügung gestellt. 
DIe Bremse am Fahrrad funktioniert nicht? Die Kette schleift? Kein Problem, dann ab damit in die Fahrrad-Werkstatt der Marion Dönhoff Realschule. Schüler der 7. Klassen reparierten Fahrräder oder nahmen eine Inspektion vor. 
Nach den Ferien wird die Schule in neuem Glanz erstrahlen, da einige Klassenräume gestrichen und Beete auf dem Schulhof von Unkraut befreit wurden. Vielleicht fällt dann das Wiederkommen nach mehreren Wochen Pause dem ein oder anderen leichter?

Text und Fotos: Larissa Lulic