Vize-Landtagspräsidentin diskutiert mit Jugendlichen

Angela Freimuth zu Gast in der Marion-Dönhoff-Realschule

Hoher Besuch in der Marion-Dönhoff-Realschule: Angela Freimuth, Vize-Präsidentin des Landtags Nordrhein-Westfalen, war gekommen, um mit den Schülerinnen und Schülern über die Arbeit des Parlaments und über Politik zu sprechen. Schulleiterin Walburga Hövel-Burckhartbegrüßte bei „Präsidium macht Schule“ außerdem die Landtagsabgeordnete Romina Plonsker und Bürgermeister Frank Keppeler. Mit diesen Besuchen möchte das Präsidium das Interesse der Jugendlichen an Politik und parlamentarischer Demokratie stärken.

Die Schülerinnen und Schüler der Sozialwissenschaftskurse der neunten und zehnten Klasse hatten sich bestens vorbereitet. So wollten sie von Angela Freimuth wissen, wie sie zur Politik gekommen sei und wie die Kleiderordnung im Landtag aussehe.

Bürgermeister Frank Keppeler fragten die Jugendlichen nach den Plänen der Stadt für die Realschule. „Wir wissen, dass die Marion-Dönhoff-Realschule dringend Räume benötigt. Deshalb werden wir nach Möglichkeit noch in diesem Jahr mit den Planungen für einen Ausbau beginnen“, kündigte der Bürgermeister an.

Text und Foto: Larissa Lulic